Neu erwählter Vorstand des RCMU für das Jahr 2017/18

Der Rhetorik Club Mutschellen fährt mit vollem Dampf voraus. Er ist einer von mehreren Rhetorik Clubs in und um Zürich und der erste im Kanton Aargau. Wir üben fleissig an unseren rhetorischen Fähigkeiten auf Deutsch. Wer ebenfalls üben will, meldet sich gleich heute bei uns hier. Bis bald!

 

Nächstes Treffen: Mi, 25. Oktober 2017

Komm vorbei! Auch Gäste sind herzlich willkommen.

NEWS

Area-Wettbewerb E2 + E4 am 10.10.17

Übung macht den Meister

Üben, üben, üben... man kann's nicht genügend wiederholen. Der Area-Wettbewerb E2 + E4, der Dienstag 10.10.17 in Zürich stattfand, war die perfekte Gelegenheit, ausserhalb der eigenen Clubwände zu üben und Inspirationen zu finden. Auf Deutsch, Englisch oder Italienisch haben die Teilnehmer ihre humorvolle Reden und Stegreifreden mit Bravour gehalten. Dabei in der Kategorie Stegreifreden waren auch Robert und Tanya vom Rhetorik Club Mutschellen nach dem Motto "wir haben nichts zu verlieren"!

Nächste Wettbewerbsdaten für interessierte und ambitionierte Zuschauer: 4.11. (Division, in Zürich) und 24.-26.11. (District, in Mailand/I).


Unser Club-Treffen vom 11. Okt. 2017

"Sei Stolz" war das Motto der Motivationsrede von Daniel Stauffer bei unserem letzten Club-Treffen. Mit viel Requisiten, gelang es ihm mit einprägenden Bildern zu sprechen. "Lass dich nicht unterdrücken" war die Botschaft, befrei dich von falscher Demut und Unterwürfigkeit. Irgendwann wird nämlich der Bogen überspannt ...und dann explodiert es!
Mit der Stegreifrede von Sebastian Hages, der gleichzeitig auch die Rolle des Spassvogels einnahm, ist der Abend zu einem gelungenen und humorvollen Abschluss gekommen.


Unser Club-Treffen vom 27. Sept. 2017

Was hat dann den "Mohrenkopf" mit der "Zwingli-Stadt" zu tun? Das hast Du erfahren, wenn Du beim letzten Club-Treffen dabei warst. Für die Nichtanwesenden, werden wir es verraten... "Schweine" kamen in beiden Referaten vor, und man kann nur sagen: Yvo und Irène haben es einfach "Sau-gut" gemacht!


Unser Club-Treffen vom 13. August 2017

Tanya Loringett - Präsidentin des RCMU - dank ihrem grossen Einsatz (Übernahme des Präsidiums und Investition von viel Freizeit) konnte sie dem Club ein neues Leben bzw. Überleben schenken, was auch durch die Auszeichnung "Distinguished Club 2016-2017" bestätigt wurde. Danke Tanya!

Auch möchten wir bei dieser Gelegenheit Tanya zu ihrer 10. Rede und zur Auszeichnung von "Competent Communicator" herzlich gratulieren. Auch Arno Jurt, unser neustes Club-Mitglied gratulieren wir zu seiner 1. Rede, die er mit Bravour gemeistert hat.


Unser Club-Treffen vom 30. August 2017

Frisch nach der Sommerpause und voller Tatendrang haben sich die Club-Mitglieder und einen Gast am 30. August 2017 wieder in der gewohnten Umgebung getroffen, um auf den verschiedensten Arten, ihre Redekunst zu üben.

Das Wort des Abends, die unsere Präsidentin, Tanya Loringett für uns ausgesucht hatte, war das Wort "Prickelnd" - und genauso verlief der Abend mit prickelnden Referaten und Stegreifreden, bis zum Spassvogel, den der Abend mit einer prickelnden Geschichte abrundete. Wer einmal solch einen lehrreichen und spannenden Abend mit uns verbringen möchte ist jederzeit herzlich willkommen!


Unser Club-Treffen vom 19. Juli 2017

Bei der 1. Rede anlässlich des Club-Treffens vom 19. Juli haben wir von unserer Juristin Jeannette Heiniger Pfister interessante Tipps zum Thema Testament schreiben erhalten. Diese Präsentation hatte zum Schwerpunkt die Gliederung einer Rede, was sich bei der Komplexität des Inhalts als unentbehrlich erwies.

Bei der 2. Rede ging es um das kraftvolle Überzeugen, was unserem geübten Referenten Urs Schindler bestens gelungen ist. Die Botschaft war, nicht auf einem eventuellen schlechten Eindruck der ersten Sekunden fixiert zu bleiben und dadurch sofort zu schubladisieren.

Eine 3. Rede zum spannendem Thema "Die Wüste spriesst" konnten wir auf anschaulicher Weise das Produkt "Solid rain" (fester Regen) von Daniel Stauffer entdecken, welches anscheinend das Potential hätte, das Problem der Dürren weltweit zu lösen. Da ging es um Verkaufsargumentation.

Der Rest des Abends verlief wie üblich mit Stegreifreden und Bewertungen, was den Anlass durch wertvollen Lerninhalte abrundete.


Das Anti-Wort

Ende 2016 haben wir nebst dem "Wort des Abends" (das Wort, das jeder versuchen soll, an dem Abend in seinen Reden einzufügen) das "Anti-Wort des Abends" eingeführt, nämlich das Wort, das man NICHT verwenden soll. Mit Erfolg haben wir bereits mit "super" und "ja" (als Füllwort) geübt. Was wird das nächste Anti-Wort sein? Komm zum nächsten Treffen und finde es heraus!

 


100. Treffen des RCMU am 12.10.2016

Der Rhetorik Club Mutschellen hat sein 100. Treffen gefeiert. Auch wenn es den Club nicht schon 100 Jahre gibt, so hat er sich doch schon zum 100. Mal getroffen. Roger Zäh und Tanya Loringett haben ein super Treffen organisiert. Der Gründungspräsident Thomas Skipwith hatte die Ehre das 100. Treffen zu moderieren. Mit Prosecco haben die Clubmitglieder und zahlreiche Gäste auf das Jubiläum angestossen. Ganz unter dem Motto einer der Reden: "Geteilte Freude ist doppelte Freude." Es hat auch besonders Freude gemacht, Mitglieder aus der Gründungszeit wiederzusehen wie Wendelin Koch, Urs Schindler und Sandro Mellini. Wer sich im Präsentieren üben will, ist herzlich kostenfrei als Gast willkommen. Wir treffen uns jeden zweiten Mittwochabend um 18.45 Uhr.

 

Wer wir sind

Der Rhetorik Club Mutschellen trifft sich alle vierzehn Tage. Die Treffen laufen nach bewährtem Muster ab: informell, aber strukturiert und informativ. Entsprechend duzen sich die Mitglieder und Gäste an den Treffen. Dabei kommt aber auch die ungezwungene Unterhaltung in den Pausen und nach den Treffen nicht zu kurz.

Unser Club zählt zwischen 20 und 35 Mitgliedern und erfreut sich eines ständigen Zuwachs an neuen Mitgliedern.

 

Unsere Mission

Der Club ermöglicht seinen Mitgliedern in einer positiven und unterstützenden Umgebung, ihre Präsentationsfähigkeiten zu verbessern und Führungserfahrungen zu sammeln. Verbesserte Präsentations-fähigkeiten und Führungserfahrungen führen zu mehr Selbstvertrauen und persönlicher Reife.

 


Das Wort der Präsidentin

Wer wird uns am nächsten Clubabend besser überzeugen, sei es mit einer vorbereiteten Rede, einer Bewertung oder einer Stegreifrede? Komm zum Treffen und Du wirst es selber erleben. Bereits angemeldet?

Definiere Dein Ziel für das nächste Treffen: Auf Deine Gestik achten? Wenigere Füllwörter verwenden? Einen Trick für die Stegreifreden ausprobieren? Deine Redebewertung gut strukturieren? Deine Notizen von den letzten Treffen anschauen? Ein paar Redetechnik-Videos auf youtube schauen und die Tipps&Tricks am Treffen ausprobieren? Dein nächstes Redeprojekt ankündigen? Oder die erhaltenen Bewertungen nochmals durchlesen, damit Du wieder weisst, wo du Dich verbessern kannst?

Welches Ziel auch immer Du hast: Mit Vorbereitung profitierst Du am meisten von dem gemeinsamen Treffen.


 

 

 

 

 

Als Mitglied von Toastmasters Inter-national folgen wir dessen Ausbildungs-konzept und orientieren uns an dessen Grundprinzipien.

Mehr Infos unter: www.toastmasters.org